Zedernüsse mit Edelbitterschokolade, 70g

Zedernüsse mit Zartbitterschokolade - so lecker

Mitgliederpreis: 5,50€ / Packung

Mehr Infos

vegan.png
bio.png
glutenfrei.png
farbfrei.png
hefefrei.png
laktosefrei.png
bio-zerti.png
fairer-handel.png
gentechnikfrei.png
handgemacht.png
nicht-bestrahlt.png

5,50 € inkl. MwSt.

7,86 € / 100 g

"Sibirische Zedernüsse, bio, roh" mit Zartbitterschokolade

Die Perlen der Taiga: Die sibirische Gesundheit gilt in Russland als vorbildlich, und das auch dank der kleinen Zedernuss, die nicht nur vor Skorbut schützt, sondern im rauen Klima mit notwendigen Vitaminen und Mineralien versorgt. Darüber hinaus erfreuen sich Klein wie Groß am ausgezeichneten Geschmack der wild gesammelten „Perlen der Taiga“. Geschälte Zedernüsse waren in unserer Kindheit noch gar nicht erhältlich, jedermann hatte selber daran „zu knabbern“. Schälfabriken sind erst in den letzten Jahrzehnten enstanden – somit kommt diese wertvolle Urnahrung nun auch in Europa an. Produktwissen: Zedernüsse, die „Nüsse“ der sibirischen Zeder (Pinus sibirica), sind bei uns kaum bekannt und wenig genutzt. Die sibirische Zeder ist ein immergrüner Baum, der an geeigneten Standorten bis zu 40 Meter hoch werden kann. Sie ist ein naher Verwandter der alpinen Pinie (Zirbelkiefer und auch Arve genannt). Wir haben den sibirischen Begriff "Zedernüsse" übernommen, der die Herkunft dieser Varietät der Pinien eindeitig festlegt. Bemerkenswert ist, dass die Zedernüsse aus Wildsammlung kommen und damit nie den Einflüssen von Züchtung, Hybridisierung, Genmanipulierung und selbst Düngung ausgesetzt waren. Damit erhalten Sie ein unvergleichliches Naturprodukt mit einer ursprünglichen Vitalität – genauso wie es die ländliche russische Bevölkerung schon seit Jahrhunderten nutzt. Zum Nachweis der Kontrolle sind sie biozertifiziert.

Inhaltsstoffe: Der hohe Nähr- und Gesundheitswert der Zedernuss liegt in den Fetten (rund 90% ungesättigte Fettsäuren, Pinol-, Pinolensäure), Eiweißen (hoher Anteil essentieller Aminosäuren) und einer Reihe von Vitalstoffen. Zedernüsse sind reich an Eisen, Magnesium und Spurenelementen wie Mangan, Kupfer, Zink und Kobalt sowie Vitaminen (vor allem E- und B-Gruppe). Der Vitamin-E-Gehalt ist so hoch, dass die Samen lange Zeit vor dem Ranzigwerden geschützt sind (16 mg / 100 g = 160% Tagesbedarf). Außerordentlich hoch ist ihr Gehalt an Phospholipiden (Lecithin).

Somit kann die Zedernuss als „Soja des Nordens“ bezeichnet werden. Phospholipide gehören zu den Fetten und verbessern die Aufnahme von Fettsäuren und fettlöslichen Vitaminen. Wofür sind Zedernüsse gut? Zedernüsse können Allergikern helfen, nicht nur bei Allergien auf Nüsse und Milch. Zedernnüsse, aufbereitet als Nuss-Sahne oder Nussmilch, werden traditionell sowohl stillenden Müttern zur Vermehrung der Milchbildung als auch Schwangeren empfohlen. Zedernnüsse sollten in der Nahrung von Kindern und Jugendlichen reichlich vorhanden sein: Sie unterstützen sowohl die körperliche wie geistige Entwicklung. Außerdem fördern sie die Rehabilitation nach schweren Krankheiten, bei Gewichtsverlust und Appetitmangel. Zedernuss-Sahne wurde in Sibirien als Heilmittel bei Tuberkulose eingesetzt und wird heute noch bei zuviel Magensäure, Entzündung der Magenschleimhaut, Magengeschwüren sowie Leiden des Zwölffingerdarms, der Nieren und bei Nervenstörungen angewandt. Verwendung: Pur als Knabbersnack, zum Bestreuen von Salaten, Obstgerichten, Eis und Gebäck; Zutat für Frucht-Nuss-Mischungen, Müslis, Frischkornbrei oder für ein Pesto; Flüssig zur Herstellung von Nussmilch (zuzubereiten wie andere Nussmilchsorten); Aromastark: Leicht angeröstet schmecken sie noch intensiver und eignen sich dann als Füllung und als besondere Note für leckere Gemüse- und Reisgerichte.

Verzehrempfehlung: Mehrmals täglich 1 Teelöffel Zedernüsse essen.

Zutaten: 60% sibirische Zedernüsse**; Edelbitterschokolade (73% Kakaomasse*, Rohrzucker*, Kakaopulver*, Verdickungsmittel: Gummi arabicum*, Emulgator: Sojalecitin*)

  *) aus kontrolliert biologischem Anbau

**) aus kontrolliert biologischer Wildsammlung

Qualität: biozertifizierte, beste Rohkostqualität (nicht über 45°C erwärmt). Kann Spuren von Erdnüüsen, Schalenfrüchten enthalten.

Anmerkung: Das Sammelgebiet befindet sich über 3500 km entfernt von Tschernobyl und wurde durch den radioaktiven Fallout 1986 praktisch nicht belastet.

Hinweise: Kühl, dunkel und trocken lagern. Packung nach dem Öffnen luftdicht verschließen und Inhalt innerhalb von 3 Monaten verzehren. Allergene: Kann Spuren von Cashew, Mandeln, Para-, Pekan- und Macadamianüssen enthalten. Die Verpackung ist frei von Bisphenol-A (BPA). Die gesamte Verpackung ist aus veganen Rohstoffen hergestellt. (Quelle Hersteller: Taiga Naturkost)

Hersteller: Taiga Naturkost

DE-ÖKO-007

Nicht EU-Landwirtschaft